Garagenbrand am Bocksberg

von löv

Gegen 20:30 Uhr alarmierte die Leitstelle Ansbach die Feuerwehr Ansbach zu einer Rauchentwicklung im Bereich des Bocksbergs.

Unmittelbar nach dem Erstalarm ergänzte die Leitstelle die Meldung dahingehend, dass es sich um einen Garagenbrand handeln würde. Bei Eintreffen des ersten HLF drang dichter Rauch aus dem Giebeldach einer freistehenden PKW-Garage, im hinteren Bereich des Gebäudes waren Flammen sichtbar.
 
Drei Trupps unter schwerem Atemschutz bekämpften jeweils mit einem C-Rohr das Feuer. Dabei wurden sie von der Drehleiter gesichert und unterstützt. Aufgrund der schon fortgeschrittenen Brandausbreitung musste das komplette Dachgeschoss ausgeräumt und die Dachhaut geöffnet werden.
 
Nach dem Ablöschen erfolgte eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera um ein Wiederaufflammen ausschließen zu können.
Nach ca. zwei Stunden konnten die ersten Kräfte wieder einrücken.
 
Im Einsatz war das MZF 11/1, ELW 12/1, TLF 23/1, DLK 30/1, HLF 40/1, HLF 40/2 und der LKW 56/1.
 

Zurück