Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Kolmschneidbach

von lel

Am Montag den 28.08.2017 um 17:30 Uhr alarmierte die Leitstelle die Feuerwehr zur Unterstützung mit Drehleiter und weiteren Fahrzeugen nach Kolmschneidbach.

Aufgrund der ersten Lagemeldung der Feuerwehren vor Ort wurde eine zweite Drehleiter zur Brandbekämpfung benötigt. 

Während die Drehleiter der Feuerwehr Bechhofen auf der Vorderseite der Scheune eingesetzt wurde, positionierte die Feuerwehr Ansbach ihre Drehleiter auf der Rückseite.

Mittels Wenderohr und D-Strahlrohr wurden die Brandnester, vom Drehleiterkorb aus, abgelöscht. Des Weiteren wurde seitens der Feuerwehr Ansbach der Zugang zum Dach vergrößert, indem mit dem Einreißhaken die Dachziegel entfernt wurden.

Nach ca. 1,5 Stunden konnten die Kräfte der Feuerwehr Ansbach die Einsatzstelle wieder verlassen.

Neben den Feuerwehren aus Irrebach, Bechhofen, Weidenbach, Großenried, Ornbau, Esbach und Burgoberbach, war die Feuerwehr Ansbach mit TLF 23/1, DLA(K) 30/1 und HLF 40/2 im Einsatz.

Zurück