Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

von löv

Am 26.10.2017 ereignet im Kreuzungsbereich der Matthias-Oechseler-Straße/Bahnhofstraße ein schwerer Verkehrsunfall.

Durch einen Zufall wurde die Besatzung des KdoW 10/1 bei einer Versorgungsfahrt auf den Unfall im Kreuzungsbereich aufmerksam, welcher sich unmittelbar zuvor ereignet hatte.
Sofort wurde die Leitstelle über Funk verständigt und über die Lage aufgeklärt, während sich ein Kamerad bereits um die Verletzen kümmerte. Insgesamt waren fünf verletzte Personen vor Ort, drei Pkws waren beteiligt, wobei sich einer davon sogar überschlagen hatte.
Eine Person konnte nicht sofort aus ihrem Pkw befreit werden und musste in diesem versorgt werden, bis die ersten Rettungskräfte nach kurzer Zeit eintrafen. Ein Rüstzug der Feuerwehr, mehrere Rettungswagen, ein Notarzt des BRK und mehrere Streifen der Polizei waren in kürzester Zeit vor Ort. Die Person musst durch den Kofferraum gerettet werden und konnte dann dem Rettungsdienst übergeben werden.
Nachdem die Rettung der Personen abgeschlossen war, wurde noch die Fahrbahn gereinigt und der Brandschutz am Unfallort sichergestellt, bis alle beteiligten Fahrzeuge abgeschleppt waren.
Während der kompletten Einsatzdauer wurde die Kreuzung durch die Feuerwehr komplett gesperrt.

Seitens der Feuerwehr waren KdoW 10/1, HLF 40/1 und RW 61/1 im Einsatz.

Zurück