Weltmeistertitel in der Triathlon Langdistanz Staffel

von lel

Dieses Jahr konnten wir bei der Teilnahme beim Triathlon in Roth einen besonderen Erfolg feiern.

Bei der Weltmeisterschaft der Feuerwehren in der Langdistanz des Triathlons wurde die Feuerwehr Ansbach mit der Staffel Weltmeister. Zudem belegten wir noch die Plätze zwei und vier mit zwei weiteren Staffeln.

Dabei erzielte das Team 1 der Feuerwehr Ansbach eine Gesamtzeit von 10:59:59 (Schwimmer: Rainer Schwarzbeck: 01:13:19, Radfahrer: Pascal Mittemeyer 06:10:43, Läufer: Lukas Lechner 03:32:48).

Das Team 3 beendete das Rennen nach 11:03:35 (Schwimmer: Sebastian Graf: 01:18:39, Radfahrer: Alexander Pohl 05:41:00, Läufer: Tilman Wörrlein 04:00:54).

Das Team 2 kam nach 11:17:11 in Roth ins Ziel (Schwimmer: Tilman Wörrlein: 01:13:50, Radfahrer: Jochen Pfaller 05:39:40, Läufer: Dominik Luksch 04:20:02).

Auch im fünften Jahr in Folge waren für die Athleten der Feuerwehr Ansbach wieder 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,195 km Laufen zu meistern.

Die guten Leistungen waren unter anderem auch der mitgereisten Fangemeinschaft der Feuerwehr zu verdanken, die die Teilnehmer vor und während des Rennens unterstützten.

Wie auch dieses Jahr wieder eindrucksvoll bewiesen, sind die Mitglieder der Feuerwehr Ansbach sportlich topfit und somit für den Feuerwehrdienst optimal vorbereitet.

Zurück