Brand eines Kraftomnibusses

von löv

Am 02.01.2019 gegen 07:00 Uhr wurde die Feuerwehr Ansbach zur Unterstützung der Kameraden der US-Feuerwehr Katterbach zu einem Brand eines Busses alarmiert.

Der Jahreswechsel für die Feuerwehr Ansbach verlief relativ ruhig, es mussten nur wenige Einsätze abgearbeitet werden. Der letzte Einsatz am 01.01.2019 gegen 03:00 Uhr war der Brand eines Mülleimers und einer Unterdachung an einem Supermarkt in der Meinhardswindener Straße.

Am zweiten Tag des neuen Jahres wurde die Feuerwehr der Stadt Ansbach zur Unterstützung in Kaserne der US-Streitkräfte in Meinhardswinden alarmiert um einen in Brand geratenen Bus zu löschen. Bereits auf der Anfahrt wurde von den Kräften der US-Feuerwehr Katterbach mitgeteilt, dass sich der Bus im Vollbrand befindet und das Feuer bereits auf das Dach der Tankstelle ausbreiten würde.

Vor Ort bestätigte sich diese Lage und in Zusammenarbeit mit den Kameraden wurden insgesamt drei Trupps unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Das Feuer wurde schnell unter Kontrolle gebracht und eine weitere Ausbreitung konnte verhindert werden. Der Bus brannte allerdings komplett aus.

Im Einsatz waren Kdow 10/2, TLF 23/1, HLF 40/1 und HLF 40/2, sowie die Kräfte der US-Feuerwehr.

 

Auf diesem Weg wünscht die Feuerwehr Ansbach noch Allen ein gesundes neues Jahr!

Zurück