Übung mehrerer Jugendgruppen im Platen-Gymnasium

von mip

Angenommen wurde ein Brand nach einem Kurzschluss im Computerraum des Gymnasiums.

Den Jugendlichen bot sich anfangs eine unklare Lage mit 8 Vermissten und insgesamt 11 verletzten Personen, das erste Geschoss war zudem stark verraucht.

Die Gebäudegröße und die große Anzahl von Betroffenen machte eine Arbeitsteilung notwendig.
Die Jugendgruppe der Feuerwehr Ansbach übernahm den Abschnitt Obergeschoss, führte dort die Brandbekämpfung durch und rettete die dort angetroffenen Verletztendarsteller.

Im Kellergeschoss suchten die Gruppen der Feuerwehren Elpersdorf und Hennenbach die Räume ab und konnten dort mehrere Personen retten.
Zudem brachten sie eine Person mittels Steckleiter aus dem Obergeschoss in Sicherheit.

Die Jugendgruppe des THW hatte die Aufgabe, eine Person aus einem 3m tiefen Schacht im B-Bau zu retten und unterstützte den Schulsanitätsdienst des Platen Gymnasiums bei der Betreuung der Verletztensammelstelle.

Rund 60 Teilnehmer waren an der Übung beteiligt, schon nach 40 Minten waren alle Vermissten durch den Sanitätsdienst versorgt.

Zurück